RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Tech Corner
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Yokomo MR4-TC SD - Tech Corner
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Yokomo MR4-TC SD - Tech Corner

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Yokomo MR4-TC SD - Tech Corner
    Gepostet: 24 Februar 2004 um 01:02

Hallo Leute

Analog dem "HPI RS4 PRO4 - Tech Corner" ist dieser hier dem YOKOMO MR4-TC SD gewidmet. Ich schreibe hier mit Absicht weder SSG, Black, Rayspeed oder CGM in die Überschrift, da eigentlich alle Modelle der SD-Serie hier zuhause sind.

Also wer Fragen, Antworten, Erfahrungen oder Tips zum Yokomo hat, hier ist euer "Tech Corner". Hier könnt Ihr eure Fragen und Erfahrungen etc. zu diesem Fahrzeug posten. Ich bitte euch auch hier sachlich und klar auszudrücken und keine unnötigen Beiträge  zu posten. Sollte dies dennoch der Fall sein, erlauben wir uns selbstverständlich diese ohne grossen Kommentar zu löschen.

Nun den, langer Rede kurzer Sinn, ich mach hier mal den Anfang:

TIPS:

1. Bei Yokomo MR4-TC SD oder einfach kurz SD, hat sich mittlerweile herausgestellt, das die originale Frontdämpferbrücke irgendwie falsch dimensioniert ist, resp die Dämpfer zu kurz dafür sind. Hier hilft eine Hintere Brücke an der Front Abhilfe. Diese erlaubt die originalen Dämpfer ohne irgendwelche Verenkungen zu verwenden, natürlich profitiert auch das Fahrverhalten davon.

2. Bei der Lenkung kommt es vor, dass die Kugelköpfe der Verbindungsstange an dem Querlenkerhalter schleifen können. Hier muss mit der Feile ein bisschen Hand angelegt werden, damit die Lenkung auch schön gleichmässig läuft. Die Tuningteile aus Aluminium sollten etwas schmaler sein:

 

3. Es empfiehlt sich, den Antrieb vor dem ersten Einsatz im Leerlauf etwas einlaufen zu lassen. Hierfür ist ein Motorchecker, wie es z.B. von Team Orion (LRP Pulsar etc. geht natürlich auch) gibt sehr praktisch. Einfach Auto aufbocken, einen Standartmotor montieren, und das ganze bei geringer Tourenzahl etwa 20 bis 30 Min einlaufen lassen. danach alle Spiele kontrollieren und evt. mit Passcheiben nachkorrigieren.

4. Bei ruschigen Belägen, kann es manchmal hilfreich sein, die Chassismittelstrebe zu entfernen, damit das Chassis etwas mehr flexen kann.

5. Bei den vorderen Kardanwellen, kommt es immer wieder vor, dass sich der kleine Stift löst und sich in den Lenkhebel frisst. Das kommt davon, dass die Löcher in der Achse, in welchen der Stift läuft etwas zu knapp bemessen sind. Diese müssen etwas ausgeweitet werden. Danach sollte auch dieses Problemchen behoben sein.

 

Zurück nach oben
Simon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Simon Schnyder

beigetreten: 17 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 465
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Simon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 24 Februar 2004 um 11:19
Wie teuer ist der CGM in der Schweiz (nicht das Umbau- Kit) ?
MfG Simon
Yokomo DP Plus / Tamiya TA-03F-Pro Drift-Spec
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 24 Februar 2004 um 22:18

Hello

Hat jemand schon das neue CGM Chassis ausprobiert? Wie ist das so im Vergleich zum SSG, Black und Rayspeed?

Kommt ein SSG mit Graphite Getriebegehäusen, auch an das CGM Feeling ran?

danke für eure Feedbacks!

SD Freak

Zurück nach oben
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 25 Februar 2004 um 12:23
Abstimmen: Original von Simon Für 24 February 2004
Wie teuer ist der CGM in der Schweiz (nicht das Umbau- Kit) ?

Soweit ich weiss, wurden keine Preise vom Yokomo Importeur bekannt gegeben. Es können jedoch CGM Kits bestellt werden. Preis also wohl nur auf Anfrage.

Gruss

Seri

Zurück nach oben
yokomo-sd Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 23 Oktober 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 64
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat yokomo-sd Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 25 Februar 2004 um 16:33

Hallo Yok-Driver

Naja, ich hab das neue CGM-Chassis-Kit am Montag eingebaut. Diesen Samstag in Wald ZH zu sehen.  Mal gucken wie's sich fährt.

Das Rayspeed-Chassis kann ich nur wärmstens empfehlen, Lenkung, Dämpferbrücke und das Fahrverhalten ist Top!!

Der SD CGM Baukasten wird wahrscheinlich gleich teuer sein, wie der "normale" Baukasten. Eigentlich günstig, wenn man bedenkt, dass alles aus Graphit-Kunstoff ist. Eins weiss ich jetzt schon, das Chassis ist extrem verwindungssteiff und hat einen super tiefen Schwerpunkt. Ich kann Fotos verschicken, wer will. 

""""Kommt ein SSG mit Graphite Getriebegehäusen, auch an das CGM Feeling ran? """"

Nun, ich denke kaum, dass du "nur" mit den Diff-Gehäusen ein CGM-feeling erreichen wirst, da die Gehäuse identisch sind, nur anderes Material. Der grosse unterschied zum "normalen" SD zum CGM zeichnet sich vorallem mit seiner Bodenplatte (Chassis) aus. Das ist nämlich komplett anders, auch die Lenkung ist zu 100% Neu. Man hat einen tiefern Schwerpunkt erreicht.

Nachteil ist, das man die oberen Shooter-Oberdeck-Halter nicht mehr verwenden kann. Aber die brauchts ja auch gar nicht mehr, da wir kein Oberdeck mehr haben, und die Dämpferbrücken geben nicht mehr nach beim Einfedern, so dass man ohne weiteres die oberen Gewindestangen wieder an die Dämpferbrücken montieren kann.

Gruss Yokomo SD

Leichter ist Besser
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 25 Februar 2004 um 17:39

"Naja, ich hab das neue CGM-Chassis-Kit am Montag eingebaut. Diesen Samstag in Wald ZH zu sehen.  Mal gucken wie's sich fährt."

-Bin gespannt... 

"Das Rayspeed-Chassis kann ich nur wärmstens empfehlen, Lenkung, Dämpferbrücke und das Fahrverhalten ist Top!!"

-Was ist anders im Fahrverhalten zum SSG? Härter oder weicher, gutmütiger, direkter?

"Nun, ich denke kaum, dass du "nur" mit den Diff-Gehäusen ein CGM-feeling erreichen wirst, da die Gehäuse identisch sind, nur anderes Material."

-Wieso anderes Material? Dachte, dann hätten beide Graphite Gehäuse?

"Der grosse unterschied zum "normalen" SD zum CGM zeichnet sich vorallem mit seiner Bodenplatte (Chassis) aus. Das ist nämlich komplett anders, auch die Lenkung ist zu 100% Neu. Man hat einen tiefern Schwerpunkt erreicht."

-Was wäre, wenn Ich mein Servo im SSG um 90° drehen würde? Gibt das einen spürbaren Unterschied?

"Nachteil ist, das man die oberen Shooter-Oberdeck-Halter nicht mehr verwenden kann. Aber die brauchts ja auch gar nicht mehr, da wir kein Oberdeck mehr haben, und die Dämpferbrücken geben nicht mehr nach beim Einfedern, so dass man ohne weiteres die oberen Gewindestangen wieder an die Dämpferbrücken montieren kann."

-Könnte man den nicht das Oberdeck auf das CGM montieren?

 

Gruss

SD Freak

Zurück nach oben
yokomo-sd Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 23 Oktober 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 64
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat yokomo-sd Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Februar 2004 um 17:06

Hello Yok-Drivers

So jetzt hab ich das neue CGM-Chassis ausprobiert. Als erstes war der Umbauen (ca. 1std.) eine sehr leichte Sache. Alles hat gepasst (Kein Schleifen, Fräsen oder Hämmern wie ich's schon bei anderen Fahrzeugen gesehen habe).

Ich übernahm das Setup vom Rayspeed, das jedoch nicht mehr ganz so passte, der Hinterteil liess sich praktisch nicht mehr verwerfen, er schob unendlich. So reduzierte ich die Vorspuhr auf 2,5° ging mit den Hinteren Dämpfern recht schräg. Vorne mussten weichere Federn rein und 1° Sturz, so bekamm der CGM richtigen Biss, die Lenkung reagiert jetzt 1:1 ohne jegliche Verzögerung, das Heck klebte immer noch. Als sich der SD in die Spitzkehre begibt, wird voll eingelenkt und das Auto drivtet auf allen vier Rädern ca. einen halben Meter nach aussen, den Finger wieder langsam (manchmal auch schneller) durchgedrückt und der SD folgt der Bahn wie gewollt.

Von den Rundenzeiten her bin ich ziemlich gleich schnell gefahren wie mit dem Rayspeed, nur war's angehmer und erreichte so eher konstantere Rundenwerte. Ich musste mit dem Auto nicht so "kämpfen".

Naja, bei den 10 bis 12 Akkus, die ich gefahren bin, flog ich auch so ein-zweimal ab , Crashs gabs auch welche, hab aber kein einzieges Teil geschliessen.   

Noch ein Wort zur Lenkung, die vom Rayspeed war schon eine deutliche Verbesserung zum "normalen", jedoch die vom CGM ist wirklich sehr einfach und robust, da kein Servosaver in den sehr kurzen Umlenkpfosten sind, sondern wie's wir von den Formel1 kennen direkt am Servo ist.

Auch ein kleinen Nachteil hat das CGM-Chassis gegenüber dem Rayspeed, es ist ca. 70gramm schwerer, das aber keine Auswirkung über das Fahrverhalten zeigt. (Mein CGM mit V7.1Regler 1530gramm)

Yokomo hat damit ein neues und verbessertes Auto auf den Markt gebracht. Böse Zungen sagen, das der CGM wie der TC3 aussieht - stimmt. Ist ja auch eines der besten Autos seit Jahren, nur ist der CGM wesentlich stabiler

Gruss Yokomo SD

Leichter ist Besser
Zurück nach oben
Simon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Simon Schnyder

beigetreten: 17 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 465
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Simon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Februar 2004 um 17:32

@Yokomo-sd,

kannst du mir die Bilder schicken, danke

MfG Simon
Yokomo DP Plus / Tamiya TA-03F-Pro Drift-Spec
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 01 März 2004 um 21:21

Hallo

Und wie ist der CGM im Vergleich zum SSG?

Gruss

Mikee

Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 01 März 2004 um 21:22
Abstimmen: Original von Simon Für 29 February 2004

@Yokomo-sd,

kannst du mir die Bilder schicken, danke


So sieht die neue Maschine aus!

Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 01 März 2004 um 23:54
Hey, das isch jo Blaschtik!! Hehe
Mein Account wurde aufgrund fehlender Angaben gelöscht!
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 März 2004 um 08:15
Um genau zu sein Graphite Kunstoff...........
Zurück nach oben
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 März 2004 um 08:43

Hello

Apropos Graphite. Habe am letzten Weekend mal alle Graphite Teile im SD SSG verbaut (Schwingen, Lenkhebel, Lenkung & C-Teile. Getriebegehäuse kommen noch) und der Unterschied war bereits gewaltig!

Ich fuhr auf der CRF Strecke in Lausanne auf Teppich, und man konnte den Unterschied zum herkömmlichen Kunstoff richtig spüren. Das Auto wirkt viel direkter und agiler. Also meine absolute Empfehlung!

Gruss

Seri on da run!

Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 10 März 2004 um 20:42
Ich glaube ich muss mir das Umbaukit für meinen SSG holen!!
Zurück nach oben
R@llyman Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
David Keller

beigetreten: 26 Dezember 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1370
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat R@llyman Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 März 2004 um 20:04

Schaut euch mal dieses Chassis an    (www.fibre-lyte.co.uk

Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 März 2004 um 20:48

Sieht mega cool aus! Nur wirds wohl auch etwas kosten. Die normale Chassisplatte von denen kostet ja schon über 56englische Pfund, was umgerechnet etwa 140CHF macht ohne Oberdeck!!! 

Und ob das Teil dann wirklich so gut und gerade ist? Ein zusammenstoss und in dreissig teile zerfällt. Naj für die teure Vitrine auf jedenfall ein Muss:

Zurück nach oben
R@llyman Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
David Keller

beigetreten: 26 Dezember 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1370
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat R@llyman Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 März 2004 um 21:32
Wieso sollte es in 30 Teile zerfallen? Das ist schliesslich genauso CFK wie die normalen Platten und kein Porzellan.
Zurück nach oben
yokomo-sd Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 23 Oktober 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 64
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat yokomo-sd Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 März 2004 um 21:52

Naja, bin ein wenig skeptisch, wegen dem Graphit-"Eigenbau"-Chassis. Vermutlich ist es Butterweich ohne richtiges Oberdeck und ohne Verstrebungen, wer so fahren kann, wieso nicht. Zersplitern tut das mit Sicherheit nicht, vorher geht eine Schwinge oder so zu Bruch. 

Es sieht schön aus, aber damit wird sich's haben, lieber ein Original CGM - absolut Verwindungssteif und saumässig stabil.

Gruss Yokomo SD CGM

Leichter ist Besser
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 März 2004 um 23:07

Hallo Yokomo Freunde!!

ich bin einer der besitzer solch eines chassis!

1. Es ist  sehr stabil und nicht wirklich weich!

2. der vorteil bei solch einem chassis ist das es sich nach einem crash nicht vertweakt

3.in der halle wo wir fahren (tepich) sticht es leider in den kurfen den schwung ab im gegen satz zum normalen SD!! es ist jedoch sehr gut und leicht zu kontrollieren.

4. der akku ist um ca.5mm weiter in der mitte da keine mittelstrebe

5.ja der preis ca. 200€ (290 CHF) nicht wenig aber es ist geil 

Mfg

G.

 

 

Zurück nach oben
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 12 Mai 2004 um 21:38

Hallo Leute

Wie die Yokomo/Masami Fans sicher mitverfolgt haben, macht Masami im Moment die Pisten dieser Welt mit dem hier erwähnten CGM Kit unsicher!

Hier einige Bilder seines Einsatzfahrzeuges:

Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch