RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Elektro Off-Road
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Was ist kurz und was lang übersetzt?
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Was ist kurz und was lang übersetzt?

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Was ist kurz und was lang übersetzt?
    Gepostet: 06 Februar 2011 um 12:47
Hallo,

Ich hab zwar im RC Lexikon geschmökert, werde aber trotzdem nicht ganz schlau. Was ist denn nun kurz und was lang Übersetzt? Ist z.B. 8:1 kurz und 12:1 lang übersetzt oder umgekehrt? Und 10:1 ist dann "normal" oder so?

Was ich weiss ist dass das Auto mit kurzer Übersetzung unten rum gut abgeht aber oben die Puste fehlt, und bei langer Überstetzung ist es umgekehrt.

Dank euch für Antworten !

Gruss Pat

Editiert von Gonzo328i
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
der rheiner Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 01 Juni 2010
Ort: Germany
Status: Offline
Punkte: 43
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat der rheiner Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 06 Februar 2011 um 13:52
Eine kurze Übersetzung ist eine mit hoher Zahl . Also ist 12:1 zum Beispiel
eine Kurze Übersetzung im Vergleich zu 8:1. Was Kurz , lang oder normal ist
hängt sehr vom Auto und dessen Einsatzzweck ab.
Jede Übersetzung hat eine Maximalgeschwindigkeit die mit dieser
Übersetzung zu erreichen ist. Bei einer kurzen Übersetzung liegt diese
Geschwindigkeit eben entsprechend niedriger. Ist so ähnlich wie wenn du
Beim Auto einen Kleineren Gang einlegst. Eine lange Übersetzung hat eben
eine höhere max. Geschwindigkeit aber beschleunigt dafür eben nicht so
gut.

Editiert von der rheiner
Tamiya Fahrer
Ta-05 ifs / Genius Race 80R / Brushless 9.5t purple
Super fighter standard
Zurück nach oben
Nike Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Costa Danskoi

beigetreten: 03 Juli 2005
Ort: Cocos (Keeling) Islands
Status: Offline
Punkte: 8642
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nike Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 06 Februar 2011 um 14:34
Ergänzend zu "der rheiner"'s Erklärung muss man aber noch was hinzufügen. Denn das Problem ist leider, dass du nicht einfach "7,6:1 ist kurz und 5,8:1 ist lange" sagen kannst, denn es ist halt immer ausgehend vom Basissetup. Sprich wenn 12,0:1 die Basis wär, dann sind schon 11,9:1 länger und 12,1:1 wäre kürzer. Bei nem Auto mit (unrealistischen) 3,0:1 als Basis, wären 2,9:1 länger und 3,1:1 kürzer.
Also, ausgehend vom Basissetup, welches egal wie hoch/tief ist, sind kürzere Übersetzungen mit nem höheren Wert und längere Übersetzungen mit nem tieferen Wert :-) Simpel ausgedrückt. Und da es nun mal keinen Fixwert für kurz oder lag gibt, kann selbst 50,0:1 ne längere Übersetzung sein, wenn die Basis eben z.B. 55,0:1 wär :-)


Editiert von Nike

Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 06 Februar 2011 um 18:13
O.k., dank euch für die Hinweise. Ich denke bei den 1:10 Offroader, die ich fahre, wird es schon so sein das 12:1 sehr kurz und 8:1 sehr lange übersetzt ist.

Kann mir noch jemand genau erklären wie man das ausrechnet? Ich hab die ganzen Übersetzungsrechner auch schon im i-net gefunden, möchte es aber trotzdem mal sleber rechnen. Bei meinem Cat ist es rel. klar, da steht auch eine gute Tabelle in der Anleitung, aber beim Fireblade komm ich da nicht so ganz klar. So sieht die Tabelle beim Fireblade aus: http://www.racing-cars.com/images/Technical_Info/Schumacher/ Old%20Cars/Fireblade%20Evo/Instruction%20Manual/evotracksett ings.jpg. Irgendwie steht da nirgends was das interne Getriebeverhältnis ist?! Ich bin jetzt ein 95er HZ und ein 26er Motorritel gefahren. Wenn ich das richtig aus dem i-net zusammen gebrösmelt habe muss man das HZ / MZ rechnen und dann mal das innere Getriebeverhältnis, richtig? Das wären in dem Falle 95/26 = 3.654, und angeblich soll das int. Verhältnis beim Fireblade 2:1 sein, somit also 3.654*2 = 7.308. D.h. ich hab also eine übersetzung von 7.3:1, was eigentlich rel. lange ist? Allerdings geht er mit dem 7.5er Brushless vorne immer noch hoch . Laut Robitronic Programmer hab ich so 64,9km/h erreicht (auf der Strasse, kommt vom Gefühl her hin).

Wie kann ich denn das innere Verhältnis ausrechnen? Da sind 3 Ritzel drinn, 19Z, 23Z und 38Z.

Editiert von Gonzo328i
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
Nike Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Costa Danskoi

beigetreten: 03 Juli 2005
Ort: Cocos (Keeling) Islands
Status: Offline
Punkte: 8642
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nike Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 06 Februar 2011 um 18:57
Ganz simpel: Diffgetrieberad/grosses Riemenrad durch Pulley/kleines Kegelrad = interne Übersetzung, HZ durch Ritzel Mal interne Übersetzung = Gesamtübersetzung.

Editiert von Nike

Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Februar 2011 um 07:33
Originally posted by Nike Nike geschrieben:

Ganz simpel: Diffgetrieberad/grosses Riemenrad durch Pulley/kleines Kegelrad = interne Übersetzung, HZ durch Ritzel Mal interne Übersetzung = Gesamtübersetzung.

Welches ist nun welches ? Kannst Du mir das im Falle des Fireblades an dessen Explosionszeichung kurz aufschreiben? http://www.racing-cars.com/images/Technical_info/Schumacher/ Old%20Cars/Fireblade%20Evo/Exploded%20Diagram/evo2_explodedc opy.pdf .

U1992N = 38Z (Diffgetrieberad nehm ich an?)
U1993P = 23Z
U1992N = 19Z (k.A. warum das die gleiche Nr. wie das Diff hat?)

Dank Dir !

Gruss Pat
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 09 Februar 2011 um 12:55
Originally posted by Gonzo328i Gonzo328i geschrieben:

Originally posted by Nike Nike geschrieben:

Ganz simpel: Diffgetrieberad/grosses Riemenrad durch Pulley/kleines Kegelrad = interne Übersetzung, HZ durch Ritzel Mal interne Übersetzung = Gesamtübersetzung.

Welches ist nun welches ? Kannst Du mir das im Falle des Fireblades an dessen Explosionszeichung kurz aufschreiben? http://www.racing-cars.com/images/Technical_info/Schumacher/ Old%20Cars/Fireblade%20Evo/Exploded%20Diagram/evo2_explodedc opy.pdf .

U1992N = 38Z (Diffgetrieberad nehm ich an?)
U1993P = 23Z
U1992N = 19Z (k.A. warum das die gleiche Nr. wie das Diff hat?)

Dank Dir !

Gruss Pat


Bitte um Aufklärung !

Editiert von Gonzo328i
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
traumauto Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Tamar Schäfer

beigetreten: 16 September 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 861
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat traumauto Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 09 Februar 2011 um 20:01
der fireblade ist ja ein 2wd.
also dann wird das 38er wohl das zahnrad mit dem diff drinn sein.
das 23er müsste dann das mittlere sein und das 19er das auf der welle
mit dem hauptzahnrad verbunden ist.

wenn das so ist, dann kannst du das mittlere einfach mal vergessen. egal
wie gross oder klein das ist, die über-oder untersetzung ist immer die
gleiche.

also ist es ganz simpel das grosse durch das kleine teilen, dann kommst
du auf 2:1 wie du richtig gerechnet hast.

und also 7,3:1 ist schon eher lang übersetzt für einen buggy. wenn der
slipper gut angezogen ist dann ist das normal beim 2wd dass die
vorderräfer in die luft gehen. entweder slipper etwas lösen, oder die
vorderachse mit blei beladen
Team Soar-Racing Schweiz , www.soar-seiki.ch

Meine Fahrzeuge:

PR Racing PR S1 V3 2WD, PR SB401 W
4WD Buggy, Intech Racing ERSC10 4WD SC Truck, Soar Seiki, 1/8 998 TD1 Nitro/ Elo Buggy
Zurück nach oben
Nike Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Costa Danskoi

beigetreten: 03 Juli 2005
Ort: Cocos (Keeling) Islands
Status: Offline
Punkte: 8642
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nike Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 09 Februar 2011 um 20:28
Grossen Dank an Tamar für seine Erklärung. Muss mich entschuldigen, hab irgendwie völlig nur an 4WDs gedacht. TUT MIR LEID ;-)

Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 09 Februar 2011 um 20:49
Originally posted by traumauto traumauto geschrieben:

der fireblade ist ja ein 2wd.
also dann wird das 38er wohl das zahnrad mit dem diff drinn sein.
das 23er müsste dann das mittlere sein und das 19er das auf der
welle
mit dem hauptzahnrad verbunden ist.

wenn das so ist, dann kannst du das mittlere einfach mal vergessen.
egal
wie gross oder klein das ist, die über-oder untersetzung ist immer die
gleiche.

also ist es ganz simpel das grosse durch das kleine teilen, dann
kommst
du auf 2:1 wie du richtig gerechnet hast.

Ja, stimmt genau, das 19er ist ganz oben und das 38er ist das Diff.
Merci für die Info .

Originally posted by traumauto traumauto geschrieben:



und also 7,3:1 ist schon eher lang übersetzt für einen buggy. wenn der
slipper gut angezogen ist dann ist das normal beim 2wd dass die
vorderräfer in die luft gehen. entweder slipper etwas lösen, oder die
vorderachse mit blei beladen

Wenn das Ding einen Slipper hätte würde ich das ja machen, aber
den müsste ich erst kaufen .

Könntest Du noch die PN`s beantworten? Das wär super, merci .

@Nike
Kein Problem !

Editiert von Gonzo328i
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 10 Februar 2011 um 18:20
Hab jetzt noch Antwort von Schumacher bekommen, laut deren Aussage ist das Verhältnis aber 2.4:1 ? Was stimmt den nun?

Editiert von Gonzo328i
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 11 Februar 2011 um 11:41
Also, 2:1 stimmt!
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
traumauto Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Tamar Schäfer

beigetreten: 16 September 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 861
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat traumauto Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 11 Februar 2011 um 13:05
Die von der insel haben sicher mit zoll gerechnet. Hehe
Team Soar-Racing Schweiz , www.soar-seiki.ch

Meine Fahrzeuge:

PR Racing PR S1 V3 2WD, PR SB401 W
4WD Buggy, Intech Racing ERSC10 4WD SC Truck, Soar Seiki, 1/8 998 TD1 Nitro/ Elo Buggy
Zurück nach oben
Gonzo328i Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Patrik Contich

beigetreten: 13 Januar 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 147
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Gonzo328i Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 11 Februar 2011 um 13:40
Originally posted by traumauto traumauto geschrieben:

Die von der insel haben sicher mit zoll gerechnet. Hehe

He he, schon möglich . Hab den Herrn dann aufgeklärt und er hat sich entschuldigt .
Gonzo

Im Einsatz:
Offroad: Schumacher Cat K1 Aero und Cougar KF
Onroad: Schumacher Mi5 Evo und SupaStox GT

In Rente: Schumacher Cat SX 2, Fireblade Evo 2 und Topcat, Kyosho Rocky 4WD
Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch