RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Elektro Off-Road
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Monstertruck für Junior gesucht
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Monstertruck für Junior gesucht

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht Umgekehrte Sortierung
Rotzzi Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 14 November 2017
Status: Offline
Punkte: 3
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rotzzi Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Monstertruck für Junior gesucht
    Gepostet: 15 November 2017 um 17:08
Hallo Michi

Danke für deine ausführliche Antwort.

Ich war heute im Modelshop Leuthold.
Er hat mir von Modellen unter 1:10 abgeraten, da die nicht wirklich geländetauglich sind.

Er hat mir ein Amewi Torche empfohlen im Masststab 1:10.
Soll für Anfänger sehr gut geeignet sein und alle Anforderungen erfüllen.
Ersatzteile sind sofort verfügbar und günstig zu haben.

Habe auch noch ein Ladegerät, welches der Junior bedienen kann gekauft.
Zudem noch 2 weitere Akkus zum austauschen.

Alles zusammen hat ca. Fr. 400.-- gekostet.

Ob sich das Ganze bewährt, wird sich dann zeigen.
Jedoch das Weihnachtsgeschenk ist schon einmal besorgt.

Ich kann mir jetzt überlegen ob ich den NEW1 eventuell für mich kaufe.
Dann kann Papa auch mitspielen (oder 2. Junior) und habe auch noch einen Vergleich LOLLOL

Gruss Rotzzi




Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 15 November 2017 um 16:02
Hi Rotzzi

Erst mal hallo hier im Forum und Hut ab für die geleistete Vorarbeit. Endlich mal jemand der sich im Vornherein informiert.

Die Punkte welche du bei den Fahrzeugen aufgeschrieben hasst sind sehr wichtige Entschidungskriterien. Ich persönlich kenne die Fahrzeuge nicht aber die Marken sind mir durchaus ein Begriff. Auch habe ich mir die Fahrzeuge angeschaut.

Ich persönlich würde mich gegen den T2M Pirate entscheiden alleine Aufgrund der Ersatzteile. Wenn nicht schnell für Nachschub gesorgt werden kann macht das Hobby nur halb so viel Spass.

Der Teton von Traxxas macht einen Robusten Eindruck. Ich selbst hatte schon diverse Traxxas Modelle und war eigentlich immer sehr zufrieden damit. Auch die Ersatzteilversorgung war immer sehr gut.

Ich persönlich war nie ein Fan von Reely aber der Reely New macht auf mich einen sehr wertigen Eindruck. Ich bin sehr angetan vom Kunststoff Chassis. Dies bringt das Gesamtgewicht etwas runter und sorgt so für weniger Schäden bei Crashs. Auch finde ich die Ausstattung des Reelys sehr gut. Mit den Öl- Dämpfern, dem Servo Saver etc. für mich ein Rundum Sorglos Paket (auf dem Papier) wie es mit Haltbarkeit etc. aussieht kann ich dir nicht sagen.

Der Vorteil vom Reely ist sicherlich auch seine Grösse. Mit der etwas grösseren Bodenfreiheit kommst du eher mal über Steine etc. Die Kippneigung wird aber grösser.

Auch finde ich das Brushlesssystem eine gute Sache. So hat man etwas Luft nach oben.

Kurz gesagt. Obwohl ich kein riesen Fan von Reely bin würde ich mich hier doch für den Reely entscheiden. Vor allem da es um ein Einsteigerfahrzeug geht und wirklich alles dabei ist.


Das Thema Lipo ist immer so eine Sache. Ich benutze diese schon seit Jahren und es ist noch nie etwas passiert ausser einmal während dem Fahren in der Kiesgrube. Wichtig ist aber die richtige Handhabung mit den Akkus. Hier ist die Hilfe von Papa sicherlich von Nöten. Aber wenn du die Lipos richtig Lädst und Lagerst kann in meinen Augen nicht viel passieren (dumm laufen kann es immer aber das ist bei allem so)

Wenn du aber keine Lipos benutzen willst kannst du auch Nimh Zellen fahren. Lipos halten in der Regel länger und haben eine stetige Leistungsabgabe.
Wenn dir die Brushless- Lipo Kombination aber zu schnell ist kannst du die Geschwindigkeit des Fahrzeuges aber über die Fernsteuerung oder über die Innere Übersetzung nach unten korrigieren.


Zusammenfassung:

-Ich würde den Reely nehmen
-Brushless bietet Luft nach oben
-Lipos sind gut aber richtige Handhabung ist wichtig
-Akkutypen können beide gefahren werden
-Geschwindigkeit des Fahrzeuges kann angepasst werden

Und zuletzt: Nein den Leuthold kenne ich nicht :-D
Hoffe ich konnte dir Helfen

Gruess Michi
Zurück nach oben
Rotzzi Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 14 November 2017
Status: Offline
Punkte: 3
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rotzzi Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 14 November 2017 um 09:48
Hallo zusammen
Bin der Rotzzi und wohne im Züri Oberland.
Bald geht es wieder gegen Weihnachten und überall treffen wieder die Spielzeugkataloge ins Haus.

Unser Grosser (7 Jahre) wünscht sich einen RC Monstertruck für Wiese / Sprünge usw.

Gemäss meiner bisherigen Erfahrungen halten die Spielzeugmodelle ca. 1/2 Jahr.
Danach ist wieder etwas gebrochen und das Teil kann man wieder in die Tonne werfen.

Deswegen soll jetzt etwas angeschafft werden, wo man Ersatzteile kaufen kann.
Ich war bereits einmal beim Händler vor Ort.
Er hat mir den Traxxas Teton (1:18) empfohlen.

Am Samstag war ich noch im Bastler Shop (Conrad)
Dort habe ich den Reely New1 (1:10) gesehen.

Gegen den Reely sieht der Teton wie ein Kinderspielzeug aus.
Ich weiss das Reely kein eigener Hersteller ist und von Conrad zusammengebastelt wird.

Aktuell stehen folgende Modelle in der engeren Auswahl:
- Traxxas Teton (4x4, guter Name, Ersatzteile verfügbar / klein, Ersatzteile teurer als Reely)
- T2M Pirate XTR (4x4, 1:10, positive Bewertungen in Foren / wo gibt es Ersatzteile??)
- Reely New1 (4x4, 1:10, Ersatzteile und günstig / Qualität??)

Vom Preis sind alle ungefähr gleich.
Es soll ein Geschenk von max. Fr. 300.-- werden (inkl. Ladegerät und 2. Akku)

Traxxas hat einen Brushed 370 Motor verbaut mit NiMH Akkus
T2M und Reely gibt es mit 550 Motor und
NiMH Akkus oder als Brushless mit 2S Lipos Version.

Gemäss Infos aus Foren sind Lipos anfälliger und vermutlich weniger für Kids geeignet.
Sie halten zwar länger und haben mehr Leistung, doch braucht das ein 7 Jähriger?

Da ich nun so ziemlich am Anschlang bin, habe ich mich hier angemeldet LOL LOL

Welches der 3 Modelle würdet ihr für euren Junior wählen?
Einsatzgebiet ist draussen... Wiese / Strasse / Wald mit Sprüngen usw.
Lohnt es sich direkt auf Brushless und Lipos zu setzen oder eventuell später umbauen?
Könnt ihr eventuell noch weitere Modelle empfehlen (keine gebrauchten) für ca. Fr. 300.--?

Nachtrag:
Kennt jemand den Modellshop Leuthold in Horgen?
Dieser hat auch diverse Modelle in der Preisklasse (CHF 249.--)
Die Marke ist nicht erkennbar (vermutlich Eigenbau)
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Modellen?

Für eure Antwort und Infos danke ich euch schon einmal im Voraus.
Gruss Rotzzi


Editiert von Rotzzi - 14 November 2017 um 12:45
Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch