RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Verbrenner Off-Road
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Probleme bei meinem Auto
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Probleme bei meinem Auto

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht
ansmannvirus2 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 20 April 2011
Status: Offline
Punkte: 79
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat ansmannvirus2 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Probleme bei meinem Auto
    Gepostet: 07 Mai 2011 um 12:29
Hallo Leute :D ,
Jetzt wird es super skuril ! Bitte erklärt mich nicht
für verrückt :D Mein Vater hat auch keinen Plan, wie das
kam.
Ich wollte mein Autochen heute wieder auf der Box
starten, mhhh nichts tut sich, ich nahms runter, und
Schwungscheibe dreht sich munter...
Toll, die Schwungscheibe so komplett frei beweglich, und
drehbar... als wäre sie vom Motor abgekoppelt ?! ... Und
die Kupplungsglocke klemmte irgendwie.
Also haben wir den Motor ausgebaut, und wollten vorne die
Imbusschraube auf der Welle lösen, doch das ging
nicht,vorher drehte der Motor sich durch :D Naja,
irgendwann haben wir es dann geschafft, sie etwas zu
lösen, doch im gleichen Augenblick, war die
Schwungscheibe auch wieder richtig ?! (drehte also nur,
wenn der Kolben sich auf und ab bewegte) und die
Kupplungsglocke lief wieder flüssig.
Wir haben alles auseinander gebaut, umzu gucken, ob diese
Mutter fest ist ?!   und alles war normal ?!
Wie konnte es sein, das sich da alles so gelöst und
verklemmt hatte !?

Bin Ratlos ! :D
LG

Editiert von ansmannvirus2
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Mai 2011 um 14:22
Hallo Jürgen

Nun, dann steht die Mutter an der Kurbelwelle an und nicht an der Schwungscheibe. Vermutlich hat sich beim Versuch das Ganze auseinanderzubauen die Schwungscheibe wieder auf dem Konus verkeilt, wo sie vorher runtergerutscht war (z.B. von Vibrationen o.ä.)

Also am besten nimmst du mal die Ganze Sache runter, also auch die Mutter und die Schwungscheibe und dann schaust du dir das mal an. Auch solltest du schauen, ob die Mutter weit genug nach Hinten kommen kann. Ist sie richtig herum eingebaut? (die Nut in der Mutter ist ja dazu da die Federn in ihrer Position zu halten; ausserdem haben gewisse Muttern auf einer Seite einen Absatz damit sie weit genug nach Hinten können...!)

Gruss rcbaron

Ps: Schreib doch bitte nicht für jedes Problem ein neues Thema. Besser du führst dein Thema fort wo es um den Motor geht..!

Editiert von Rcbaron
Zurück nach oben
ansmannvirus2 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 20 April 2011
Status: Offline
Punkte: 79
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat ansmannvirus2 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Mai 2011 um 15:19
Ja, das habe ich mir jetzt bei diesem Thema auch shcon
gedacht, dass ich jetzt alles in diese schreibe...
Tschuldigung ;)

Ja, also es ist ja die Schwungscheibe, und dann die
Kupplungsbacken und co. darauf. Dann sitzt dor eine
Mutter drauf... :)
Dann kommt die Kupplungsglocke, mit einer Imbusschraube ?
:)   
Also die EINZIGE Mutter (über Kupplungsbacken und
Schwunsgcheibe) ist/war fest, und die Glocke mit Schraube
ja auch ? :)

Danke und LG
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 12:27
Hallo Jürgen

Nun, die Mutter kann fest sein, wenn sie auf der Kurbelwelle ansteht und nicht an der Schwungscheibe. Und die Schwungscheibe kann sich vom Versuch, die Inbusschraube zu lockern auch wieder auf dem Konus "verkrallen". (Dann nämlich wenn die Schwungscheibe in Richtung Motor gedrückt wird und erst recht wenn die ganze Sache dann noch durchgedreht wird.)

Also: Prüfe mal, ob die Mutter weit genug nach hinten gedreht werden kann, dass die Schwungscheibe auch garantiert geklemmt wird (-> Schiebelehre!)

Gruss Rcbaron
Zurück nach oben
ansmannvirus2 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 20 April 2011
Status: Offline
Punkte: 79
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat ansmannvirus2 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 12:53
Ja, also wir sund uns ziemlich sicher, dass die Mutter
NICHT weiter festgezogen werden kann, was ich aber zugeben
muss, ist, dass ein kleiner "luftraum" zwischen
schwungscheibe und Motor ist, aber die Schwungscheibe
lässte sich NICHT weiter richtung motor drücken... :)
Was ich verändern soll, habe ich nur halb verstanden, was
aber nicht an dir liegt... :D

Schon mal Danke

Editiert von ansmannvirus2
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 15:10
Hallo Jürgen

Luftspalt ist an sich in Ordnung und eigentlich sogar notwendig, sonst würd die Schwungscheibe ja am Motorgehäuse streifen!

Bei der Montage der Schwungscheibe wäre da eins noch zu beachten:

1. Motorwelle nach vorn ziehen (etwas Spiel wird sie haben wenn der Konus nicht drauf ist)

2. Konus ganz nach hinten schieben, sodass die Kurbelwelle an der einen Seite vom voderen Motorlager ansteht (wenn du sie nach vorn gezogen hast ist das der Fall) und den Konus in die andere Richtung gegen das Lager drücken, sodass das Lager eigentlich satt zwischen Konus und Kurbelwelle sitzt; sprich es hat kein Spiel mehr, mit welchem sich das Lager auf der Welle bewegen könnte.

3. Schwungscheibe aufsetzen, von Hand etwas nach Hinten andrücken

4. Mutter drauf und die Sache anziehen.


Wenn du so vorgehst, dann sollte die Schwungscheibe korrekt montiert sein und sich während dem Betrieb auch nicht mehr lösen können.


Übrigens, wenn der Konus nicht ganz hinten ist und die Schwungscheibe aufgesetzt wird, dann kann sie trotzdem angezogen werden. Nur ist dann der Konus theoretisch nach Hinten verschiebbar und kann sich beim Betrieb durch Vibrationen lösen. Ich vermute eben, dass genau dies bei dir passiert ist.


Schlussendlich noch sollte die Mutter einigermassen fest angezogen werden, sodass sie sich nicht gleich lockern kann. Ich kann die Schwungscheibe von Hand halten, ich weiss jedoch nicht wieviel Kraft du in der Hand hast und von daher ist die Sache mit der Hand keine genaue Angabe.

Während dem Betrieb wird sie sich dann von Selbst noch stärker anziehen. (Weil sich die Mutter so wie der Motor dreht, auf die Kurbelwelle schraubt)

Gruss Rcaron
Zurück nach oben
ansmannvirus2 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 20 April 2011
Status: Offline
Punkte: 79
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat ansmannvirus2 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 15:41
Ja okay, vielen Danl...

Eigentlich ,müsste das so sein ... :)
Ich versuchs jetzt mal... Falls es sich erneut lösen
sollte, werde ich mir alles nochmal GENAU anschauen...
ist es denn an sich SEHR schlimm, wenn sich das lockert ?
:)
Außer, dass er nicht mehr läuft ? :D

Gruß und Danke
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 17:01
Naja.. so schlimm ists an sich nicht, aber die Schwungscheibe und der Konus können dabei beschädigt werden. Also je nach dem ob du das als grossen Verlust einschätzt ists schon schlimm...

Gruss Rcbaron
Zurück nach oben
ansmannvirus2 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 20 April 2011
Status: Offline
Punkte: 79
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat ansmannvirus2 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 19:08
Naja, hält sich noch in Grenzen ;) :D solnage der Motor und die Welle und die Kupplung heil bleiben ;) :D

Könnte es auch sein, dass es jetzt ohne große Veränderung wieder funktioniert? :D

Ich meine, dieser Konus, ist anscheind ziemlich klein und am anfang schon direkt mit samt Motor und Welle angekommen ? :D
Weil ansich habe ich das Teil noch nicht lose gesehen ?
Zurück nach oben
Vipe Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Robin Frischkopf

beigetreten: 22 September 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 830
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Vipe Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Mai 2011 um 20:56
Such dir doch einen Offroad-Verein. Solche Probleme die hier stundenlanges Schreiben erfordern lösen wir auf der Strecke meist in ein paar Minuten.
Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch