RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Tech Corner
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Tamiya TT02 Tunen
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Tamiya TT02 Tunen

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Tamiya TT02 Tunen
    Gepostet: 27 Juni 2017 um 21:26
Guten Tag
ich bin neu im Forum da ich eine Frage habe.
Und zwar habe ich ein Tamiya TT02 und möchte es gerne tunen dass es etwa 50 km/h schafft. Da ich aus der Schweiz bin habe ich diesen Artikel gefunden: https://www.ricardo.ch/kaufen/modellbau-und-hobby/rc-modellautos/elektro/fernsteuerungen-und-elektronik/novak-gtb-brushless-regler-3-5t-motor/v/an916922120/  daher frage ich mich ob dieser Motor in mein Auto passen würde(keine angst, würde ihn drossel per Fernbedienung) und ob ich mit diesem mit 7.2V fahren kann und dann auch mit 7.4V für Lipos? Danke im Voraus!
Tamiya TT02
Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 12:25
Hi und willkommen im Forum

Ich bin selber Besitzer eines TT-02 Chassis fahre das Teil aber nur wie es out off the Box ist. So als Spass Racer.

Was für ein Regler ist im Moment in deinem Tamiya verbaut und ist der Wagen mit irgendwelchen Tuningteilen versehen oder ist er Standard out of the Box?

Denn ich sehe es so: (ich gehe einfach mal davon aus das du den gleichen «0815» tt-02 hasst wie ich und noch nichts dran geändert wurde)

Das Problem beim TT-02 sind, out off the Box, die geringen Einstellmöglichkeiten. Wenn du schon mehr Power hast, willst du diese sicherlich auch auf den Boden bringen. Dazu muss das Fahrwerk (Sturz Spur etc.) angepasst werden. Was beim TT-02 aber nicht geht ohne zusätzliche Teile zu kaufen. (evtl sind diese ja schon vorhanden dann wäre es kein Problem)


Grundsätzlich würde ich mir überlegen in welche Richtung du gehen willst. Bist du der Gelegenheitsfahrer und benutzt dein TT-02 5x im Jahr oder machst du kleine Spassrennen mit Kollegen oder willst du sogar an Rennen mitfahren.

Wenn du dein TT-02 wenig brauchst würde ich nur den Motor wechseln. hier findet man ab und an etwas Gutes Gebrauchtes auf z.B. Ricardo.
Dazu aber noch eine Frage. Welchen Regler hast du verbaut?

Wenn du mit deinem TT-02 Rennen fahren willst am besten das Reglement anschauen und schauen was erlaubt ist und so das tt Chassis aufrüsten.

Wenn du dein Wagen öfters benutzt und auch Interesse hast an der Fahrwerksabstimmung (Spur, Sturz, Dämpfer, Differentiale etc.) würde ich wenn ich du wäre ein neues Chassis kaufen. Denn das Aufrüsten des TT-02 kann auch schnell mal auf die Brieftasche schlagen. Wenn die Teile schon vorhanden sind ist dies kein Problem und ich würde mich einfach für eine neue Brushlesscombo entscheiden.

Ich habe mich nicht in vollem Umfang in deine Combo auf Ricardo eingelesen. Einzig was ich weiss, dass die Novak Regler früher ohne Lipo Cutoff daherkamen. Daher würde ich die Finger von dieser Combo lassen.

Ich empfehle eigentlich immer die Hobbywing (Ezrun, Xerun) Combos. Bei diesen stimmt das Preis/ Leistungsverhältnis und man hat lange Spass damit.
Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 17:56
Danke Für deine Antwort
Ich bin mehr so der Fahrer für kleine Spass Rennen mit meinen Kollegen, ich habe keine tuning teile und ein neues chassis darf ich wegen meinen Eltern nicht kaufen, daher habe ich mich auch eintschieden eine Brushless-combo zu kaufen, weil ich hatte den TBLM-02s und habe den Motor dazu gekauft, aber es fährt nur noch rückwärts -> heisst reglerkaputt und jetzt kaufe ich mir einen Castle Sidewinder 3 welcher vermutlich viel zu stark wäre aber ich kann ihn ja auch ein wenig drosseln.
Tamiya TT02
Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 18:06
Wenn die kiste nur rückwärtf fährt muss nichts kaputt sein. Dies kann von falscher kallibrierung kommen oder wenn du den Motor falsch angeschlossen hast.
Auch kann es helfen kanal 2 auf reverse zu stellen.
Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 18:44
Habe alles schon probiert, läuft leider nur rückwärts und dann könnte ich nicht mit Lipo fahren

Tamiya TT02
Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 19:31
Mann kan dem regler schon mit lipos betreiben. Bräuchtest einfach einen Lipo Warner.
Ich denke nicht das etwas kaputt ist. Sonst würde der wagen auch nicht rückwärts fahren. Musst du sber selber wissen ob su dir etwas neues kaufst.
Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 19:35
Oke, aber der castle sidewinder 3 würde in mein Auto passen oder nicht?
Weil ich nichts kaufen will was nicht funktioniert.
Und wie lange würde es vermutlich dauern wenn ich pro woche zweimal fahre bis ich neue differenziale brauche?


Editiert von TurtleLP - 28 Juni 2017 um 19:38
Tamiya TT02
Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Juni 2017 um 19:40
Und kann es sein dass ich den Regler oder Motor kaputt gemacht habe, weil ich am anfang den motor einfach angehängt habe und erst nacher gesehen habe dass ich den Regler auf Brushless stellen müssen?

Tamiya TT02
Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 30 Juni 2017 um 10:46
Hi
Ich hoffe ich bin nicht zu spät mit meiner Antwort.

Also von der Baugrösse her geht der Sidewinder 3 ins Chassis. Kommt halt draufan welchen Motor in der Combo enthalten ist. Da gibt es verschiedenes.
Ich kann dir auch nicht sagen das du nach jedem 5 oder 10 mal die diffs wechseln musst. Dies hängt stark vom Fahrstil und auch vom sauberen Zusammenbau etc ab.

Habe mich nochmals etwas schlau gemacht was dein Rückwärtsfahrproblem anbelangt.
es kann tatsächlich sein das der Regler einen weg hat. ich würde vorher aber alles nochmals genau überprüfen.
Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 30 Juni 2017 um 17:11
Bist nicht zu spät, meine Eltern haben mich schon zweimal versetzt mit dem KaufCry.
Ich würde glaube ich nicht so aggressiv fahren, ich habe halt schon alles etwa 3x gecheckt und es geht nicht. Trotzdem Danke. Ich darf mir vermutlich auch diesen Motor nicht kaufen, ich werde sozusagen "überrascht" in einem Rc-Handelsgeschäft, da ich da mal telefoniert haben ob sie etwas passendes haben und sie hat gemeint etwa 4 verschiedene. Aber Danke vielmals das du dich so viel bemüht hast.
Tamiya TT02
Zurück nach oben
Nike Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Costa Danskoi

beigetreten: 03 Juli 2005
Ort: Cocos (Keeling) Islands
Status: Offline
Punkte: 8640
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nike Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 02 Juli 2017 um 16:05
Bevor du Geld in Motor und so Zeugs butterst, solltest du erst mal die wichtigen Schwachstellen am TT-02 beseitigen. Heisst: erst mal alle Gleitlager durch Kugellager ersetzen, dies reduziert einerseits das Spiel in einigen Bereichen, zudem reduziert es den Rollwiderstand (heisst: Chassis rollt viel leichter). Dann wäre vielleicht auch angebracht den Motorhalter zu tauschen, denn der Plastikmotorhalter leitet weder gut die Wärme ab, noch ist er so stabil wie die Alu-Version. Ob der Mittelkardan aus Alu besser ist als die Welle aus Plastik? Nun, die aus Alu verwindet sich wohl eher weniger und dürfte bei mehr Power auch von Vorteil sein. Und so liesse sich die Liste fast schon uuuuunedlich lange weiterführen. Drum ist wichtig zu entscheiden, ob man einfach Optiktuning machen will oder eben Performancetuning, denn manche Teile sehen zwar saucool aus, bringen aber leistungsmässig gar nix (wie z.B. das blaue oder weisse Chassis, die Aufhängungsteile in blauem oder weissem Kunststoff, usw.). Zumindest an der Vorderachse würden sich auch die Kardanwellen lohnen, das Kegeldiff kann man gegen das Kugeldiff vom TT-01 tauschen. Du siehst, es wird schnell zu nem Fass ohne Boden.
Ob es Sinn macht? Nun, muss jeder selber wissen. Ich hab mir damals auch das HB Cyclone S Chassis geholt (also den Plastikbomber), da mir der normale HB Cyclone zu teuer war. Jedoch hab ich ihn dann nach und nach mit den Teilen der Rennversionen aufgewertet, was mich im Endeffekt zwar so viel wie min. 2(!) Rennchassis gekostet hat, doch dafür hab ich ein Unikat (kannst hier sehen, wie es sich verwandelt hat: http://rcwelt.com/wordpress/fahrzeuge/hot-bodies-cyclone/ ) :-) Ich hab es nicht bereut, doch dieses Update hat halt auch entsprechend ne lange Zeit gedauert (und nun verstaubt das Zeugs im Regal :-) ).
Im Endeffekt musst du und nur du ganz alleine wissen, ob und wieviel du schlussendlich in das Teil reinknallen willst. Auch ob es sich für dich(!) lohnt oder nicht, kannst nur du selber sagen. Nur eben, grad am Anfang würd ich vorallem in sinnvolles Tuning investieren, wo eben grad die Kugellager mit das wichtigste Teil überhaupt wären und sind ja auch nicht gerade wenige Gleitlager, die Tamiya da mal wieder einsetzt (welche Lager man braucht, kannst du übrigens in der Anleitung auf Seite 2 sehen -> siehe Bild unten). Die Lager gibt es als, komplettes Set für den TT-02, du kannst es dir aber über andere Kanäle auch selber zusammenstellen und dann teilweise etwas günstiger davonkommen ;-)



Editiert von Nike - 02 Juli 2017 um 16:09

Zurück nach oben
TurtleLP Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 27 Juni 2017
Ort: Grenchen
Status: Offline
Punkte: 8
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat TurtleLP Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 Juli 2017 um 11:57
Vielen Dank für deine Antwort, ne Motorhalterung macht ja auch sinn und die Kardanwelle aber die Kugellager brauch ich jetzt noch nicht, denn dann darf ich vielleicht den Motor nicht mehr kaufen und ich glaube der Castle Sidewinder 3 geht auch so ab.
Tamiya TT02
Zurück nach oben
Nike Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Costa Danskoi

beigetreten: 03 Juli 2005
Ort: Cocos (Keeling) Islands
Status: Offline
Punkte: 8640
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nike Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 Juli 2017 um 13:29
Nun, um mal nen extremen Vergleich anzustellen: was du jetzt machst, ist ein Formel 1 Auto mit Rädern aus Holz fahren oder du hast ein Auto, baust nen Rennmotor ein und fährst dann mit angezogener Handbremse (beides Extrembeispiele, aber sollen einfach zeigen, dass du unnötig Leistung veschenkst). Die originalen Lager taugen nix, da verschenkst du Leistung am Laufmeter. Wie gesagt, normal fängt man erst mal damit an das Auto leichtgängig zu machen, die Reibung reduzieren und dann erst aml die Leistung zu erhöhen. Dann eher auf die Kardanwelle verzichten und Lager kaufen, denn sind ja nicht nur 1 oder 2 am TT-02, nur schon die beiden Achsen sind 8 Lager, dann die 4 bei den Diffausgängen, dann die am Getriebeeingang 2, im Total also 14 Lager, die das Fahrzeug sehr viel leichtgängiger machen.
Ein weiterer Aspekt, den du evtl. nicht bedacht hast: du brauchst noch zusätzliche Motorritzel und evtl. das Set mit den anderen Hauptzahnräder. Denn die Übersetzung, welche beim Mabuchi Büchsenmotor passt, die ist für nen heftigen Motor je nach Untergrund total unpassend und wenn dann der Motor ständig überhitzt, ist es auch nicht so lustig. Zudem ist es extremst empfehlenswert, wenn man die Übersetzung je nach Strecke anpassen kann. Was auf nem grossen, weiten Kurs mit langen Geraden ideal ist, passt auf nem kleinen Kurs mit engen Kurven nicht mal im Ansatz. Alles natürlich nur, wenn du lange Zeit Freude am neuen Motor haben willst, ansonsten kann dir die Übersetzung egal sein (man kann den Motor ja auch einfach als Verschleissteil angucken). Falls dir aber die Lebensdauer des Motors wichtig ist, dann würd ich noch die Ritzel und Hauptzahnräder miteinbeziehen.
Tja, weiss leider nur zu gut, dass Modellbau halt leider ein ziemlich kostspieliges Hobby sein kann, wobei dies eben auch bei vielen anderen Hoibbys der Fall ist :-)

Zurück nach oben
Foexer Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 27 Juni 2012
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 114
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Foexer Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 Juli 2017 um 13:34
EDIT: Da war jemand schneller :-D

Hi

nein dann machen in meinen Augen noch am ehesten die Kugellager Sinn. Dadurch verringerst du die Reibung. Sprich antriebsstrang wird geschohnt und der Motor wird weniger heiss.

Durch die geringere Reibung reduziert sich die Wärme. So wird der Alu- Motorhalter TEILS unnötig. Ähnlich verhält es sich mit der Antriebswelle. Dort ist der geringere Wiederstand aber der ausschlaggebende Punkt.

Aber wie gesagt ich würde nicht zu viel Geld ins TT investieren. Die Kugellager sind aber i.o. und durchaus Sinnvolles tuning.

Aluminiumteile sind immer so eine Sache. Oft lenken sie die Kraft auf das nächste Teil weiter. So wird einfach das nächste, schwächere Glied beschädigt.

EDIT 2
Was die Übersetzung angeht würde ich zuers die Originale testen. Einfach um zu schauen wie es mit den Temps aussieht.
Wird der Motor / Regler zu heiss würde ich anfangen mit der Übersetzung zu experimentieren. Ich würde mir aber nicht von Anfang an alle HZ's und Ritzel kaufen.

Editiert von Foexer - 04 Juli 2017 um 13:42
Zurück nach oben
Hirsch Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 23 Juni 2006
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 41
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Hirsch Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 Juli 2017 um 13:35
Hallo

Ein schnellerer Motor ohne Kugellager macht keinen sinn.
Der schnellere Motor verschleist die Gleitlager noch schneller.

Gruss Peter.
Klug ist wer sich dumm stellen kann.
Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch