RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Verbrenner Off-Road
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - Savage Tuning Problem
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

Savage Tuning Problem

 Antworten Antworten
Autor
Nachricht
hose_abe93 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 18 April 2016
Ort: Murg
Status: Offline
Punkte: 3
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat hose_abe93 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Thema: Savage Tuning Problem
    Gepostet: 18 April 2016 um 21:30
Hallo Zusammen 

Mein Savage xl hat jetzt bereits ca. 8 liter durch. Habe ihn davor mit 16%igen Nitro sauber einlaufen lassen. Kompression ist noch super vorhanden.
Beim tunen mit 25%igen Nitro, habe ich die LSN und die HSN bündig Gehäuse und bündig Naht gestellt (Also so gelassen wie ab Werk). Der Wagen lief sehr sehr fett ich konnte überhaupt nicht Gas geben. Habe es dann zuerst mit der HSN versucht, jedoch ging da nichts also schraubte ich die LSN eine halbe Umdrehung rein. Dan das ganze Spiel von vorne. es war leicht besser aber konnte nichteinmal viertel gas geben. Ich wiederholte dies noch zweimal bis die LSN 1 1/2 Umdrehung weiter drinn war als bündig Gehäuse. Ab da konnte ich den Wagen tunen. Nun habe ich aber das Problem, das er in den ersten halben Sekunde wen ich von Null auf vollgas gehe, der Motor erst nach ca. 0.5 - 1 Sekunde richtig hochdreht. Obenrum läuft er wie eine eins aber in den unteren Drehzahlen zögert er. Die HSN habe ich schone gefühlte 1000 Mal rein und raus geschraubt immer das gleiche Ergebnis.

ich hoffe mir kann jemand helfen. 
Danke fürs lesen 
Gruss
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 21 April 2016 um 10:08
Hallo

Wenn er erst ne Weile braucht bis er abgeht, dann ist das Standgasgemisch falsch eingestellt.
Die Hauptdüsennadel (HSN - HSN = high speed needle) ist ja nur für die höheren Drehzahlen wichtig (beinflusst logischerweise aber schon auch das Standgas)

Wenn er jetzt obenraus sauber läuft, dann ist die Hauptabstimmung schon mal in Ordnung.
Jetzt musst du "bloss" noch das Standgas justieren (die LSN; LSN = Low speed needle)

Bündig ist die Einstellung am Anfang eigentlich in Ordnung. Meist ist das dann eher zu fett, was man daran merkt, dass der Motor nach dem man gefahren ist, langsam an Drehzahl verliert und allenfalls sogar abstellt. (Meist mit eher viel Rauch)
Wenn die Einstellung untenraus zu mager ist, dann steigt die Drehzahl nach dem Anhalten tendentiell etwas an und aus dem Reso kommt eher wenig Rauch.

Das Optimum (fürs Hobbyfahren) ist, wenn der Motor nach dem Anahlten aus voller Fahrt noch ein wenig Drehzahl verliert und dann aber relativ stabil langsam läuft.

Bei Wettberwerbsmotoren stellt man die LSN übrigens meist so ein, dass er eher zu fett ist, sodass der Motor mit der Zeit ausgeht. Der Grund ist, dass man nicht will, dass der Motor allzu kalt weitertuckert, weil das den Verschleiss fördert.

Gruss Rcbaron
ps: Weshalb willst du denn auf 25er umsteigen? Der kostet ja nicht wenig mehr als 16er. Vorallem wenn der Motor mit dem 16er so gut läuft!




Editiert von Rcbaron - 21 April 2016 um 10:10
Zurück nach oben
hose_abe93 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 18 April 2016
Ort: Murg
Status: Offline
Punkte: 3
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat hose_abe93 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 21 April 2016 um 20:26
Hallo Rcbaron

Erstmals danke ich dir für eine solch ausführliche Antwort.
Ich werde dies versuchen am Wochenende umzusetzen.

Ich habe nochmals eine Frage: Kann das sein, dass ich die LSN 2-3 umdrehungen reindrehen muss?

Nun auf deine Frage:
Ich denke du hast mich falsch verstanden. Ich liess den savage 3 Tanks im Standgas einlaufen mit 16%. Den Rest der Gallone fuhr ich auf 1/2 - 3/4 Gas zu Ende. Dan wechselte ich auf das 25% Gemisch ume mehr Performance und mehr Umdrehungen zu erreichen.

Danke dier und Gruss
Zurück nach oben
Rcbaron Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Florian Eberhard

beigetreten: 02 Dezember 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3582
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Rcbaron Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 22 April 2016 um 19:20
Ah alles klar - ja ich hab das so verstanden dass du 8 Liter 16er durchgelassen hast.

Ich habe vor langer Zeit mal nen Savy ca. 5 Liter gefahren. Habe aber keine Ahnung mehr wieviel die LSN reingedreht werden musste.
Theoretisch halte ich es aber für möglich, dass man da relativ weit rein muss.

Gruss Rcbaron
Zurück nach oben
 Antworten Antworten
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch