Seite drucken | Close Window

Serpent 811-BE - Trimmung

Gedruckt von: RCFORUM.ch
Kategorie: Tipps & Tricks
Forums-Name: Setups und Abstimmungs-Tipps
Beschreibung des Forums: Fragen und Anworten zu Fahrwerkseinstellungen
URL: http://www.rcforum.ch/forum_posts.asp?TID=12522
Druckdatum: 26 September 2018 um 05:25
Software Version: Web Wiz Forums 11.10 - http://www.webwizforums.com


Thema: Serpent 811-BE - Trimmung
Verfasst von: Merlin76
Überschrift: Serpent 811-BE - Trimmung
Verfassungsdatum: 10 Februar 2015 um 09:23
Hallo miteinenander

Ich habe vor kurzem einen Serpent 811-BE Cobra Buggy 1:8 gekauft und selbst aufgebaut. Soweit alles perfekt, aktuell bin ich an der Feinabstimmung.

Um einen sauberen Geradeauslauf zu erhalten, muss ich die Subtrimmung auf Stufe 11 von 100 einstellen. Ich finde das eher viel... Leider lässt sich die Länge des Servoarms nicht einstellen und ich bin so gezwungen, die Trimmung elektronisch über die Fernsteuerung zu regulieren. Folgende Fragen habe ich dazu:

  1. Was genau ist der Unterscheid zwischen den Funtionen Trim und Subtrim?
  2. Ist es ein Problem, die Subtrimmung auf einem Verhältnissmässig hohen Wert eingestellt zu lassen?



Antworten:
Verfasst von: LusBus
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 06:38
"Subtrim" brauchst Du zum Aufbau des Autos.

"Trim" im Betrieb. Der Sinn von Subtrim ist, dass Du mit "Trim" = 0 auf der Bahn starten kannst. Wenn Du dann viel Trim brauchst, das direkt (nicht im Menu) zugänglich ist, kann das ein Zeichen dafür sein, dass etwas am Auto nicht symmetrisch ist und gewartet werde muss.

Mit Subtrim sollte man aber nicht den Geradeauslauf regeln, sondern die Rechtwinkligkeit der Steuergestänge: Das Servohorn sollte (bei Trim = 0) mit Subtrim so verstellt werden, dass es exakt rechtwinklig zum Steuergestänge ist, ebenfalls Steuergestänge zu Servosaver. Nur so werden die Ausschläge li/re symmetrisch. Dazu braucht es Subtrim, denn das Servohorn hat 23 Zähne, lässt sich also nur in Schritten von ca. 16 Grad (360/23) verstellen.

Vorgehen:
- Trim & Subtrim auf 0
- Servohorn so aufstecken, dass es so rechtwinklig wie möglich zum Steuergestänge steht.
- Subtrim verstellen, bis der rechte Winkel exakt ist.
- Länge des Steuergestänges verstellen, bis auch am Servosaver ein rechter Winkel gegeben ist.
=> Grundeinstellungen OK

-------------
http://www.soulrider.com/foto/foto_2148.html" rel="nofollow - Soulrider Lus: Für Bilder hier klicken!


Mailto Lus_Bus@hotmail.com

Phoneto +41796947552


Verfasst von: Merlin76
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 07:04
Beim Serpent 811-BE lässt sich leider die Länge des Steuergestänges nicht verstellen. Der Arm zwischen Servohorn und Servosaver hat eine fixe Länge.

Ich hab's aber mittlerweile hingekriegt: Das Ritzel auf dem Servo hat 25 Zähne, das Servohorn hat nur 24 Zähne. Ich brauche also ein Übergangsstück von 25 auf 24 Zähne. Wenn ich dieses Übergangsstück gegenüber dem Servohorn bzw. Servo verdrehe, bekomme ich den Geradeauslauf mit Subtrim=0 hin (z.B. Übergangsstück um 360/25=14.4° nach rechts, Servohorn um 360/24=15.0° nach links, resultiert eine Verschiebung des Servohorns um 0.6° nach links).


Verfasst von: LusBus
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 07:37
Ich würde das Steuergestänge wechseln. Ausser wenn es wirklich gerade gut passt.

Übergangsstücke gibt es meist nicht. Den Baukästen liegen aber meist drei Servohörner bei für die verschiedenen Marken. Z.B. hat Hitec 24 Zähne (selten), die meisten anderen 23 oder 25 (Futaba bzw. Grupner, weiss aber nicht mehr auswendig, wer was). Man kann Servohörner oft aucha auf das falsche Servo würgen, dann riskiert man aber, dass es durchrutscht und sich verstellt im Betrieb.

Kauf also passende Servohörner ein (falls die nicht irgendwo rumliegen) und regle mit Subtrim, wenn Du wirklich nur 0.6 Grad verstellen musst, ist das völlig unkritisch, dazu ist Subtrim da.

-------------
http://www.soulrider.com/foto/foto_2148.html" rel="nofollow - Soulrider Lus: Für Bilder hier klicken!


Mailto Lus_Bus@hotmail.com

Phoneto +41796947552


Verfasst von: Merlin76
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 08:10
Die Übergangsstücke (3 Stk. mit 23, 24 und 25 Zähnen) liegen bereits bei. Bei mir passt das mit 25 Zähnen (Futaba) auf das Servo. Das beiliegende Servohorn hat 24 Zähne und passt logischerweise auf alle drei Übergangsstücke.

Bei mir war die Abweichung ca. 6°. Durch das beschriebene Verdrehen des Übergangsstücks konnte diese Abweichung jedoch korrigieren und das Auto läuft jetzt mit Subtrim=0 gerade.


Verfasst von: LusBus
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 08:19
Super in dem Fall, eine gute Lösung.

-------------
http://www.soulrider.com/foto/foto_2148.html" rel="nofollow - Soulrider Lus: Für Bilder hier klicken!


Mailto Lus_Bus@hotmail.com

Phoneto +41796947552


Verfasst von: Merlin76
Verfassungsdatum: 12 Februar 2015 um 08:28
Genau Wink.

Die technische Ausführung der ganzen Lenkung finde ich jedoch nicht so optimal gelöst. Ein verstellbarer Lenkhebel zwischen Servohorn und Servosaver wäre einfacher und flexibler. Aber voilà... lässt sich nicht ändern.

Danke die auf jeden Fall für deine Unterstützung!



Seite drucken | Close Window

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10 - http://www.webwizforums.com
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd. - https://www.webwiz.net