RCWORLD Community - aktuellste RC Car News: Schweiz | DeutschlandÖsterreich - Diskutiere im Forum
Forum Home Forum Home > Tipps & Tricks > Tech Corner
  Neue Beiträge Neue Beiträge RSS Feed - HPI PRO4 - Tech Corner
  FAQ FAQ  Suchen   Events   Registrieren Registrieren  Login Login

HPI PRO4 - Tech Corner

 Antworten Antworten Seite  <12
Autor
Nachricht
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 18:36
Hello Pro4 Drivers!

Habe seit längerem schon eine Frage die wohl etwas blöde ist :

Ist das normal das der VORDERE LINKE mehr Vorspannung hat als der vordere Rechte und dabei die Bodenfreiheit gleich ist L/R ???

Wenn nein: Was mache ich Falsch (tweak?)

Wenn ja: Wieso denn das?!

Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 18:38
VORDERE LINKE Dämpfer ist gemeint
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
RC Sunshine Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar

beigetreten: 28 Oktober 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 49
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat RC Sunshine Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 18:48

Probier doch mal die Dämpfer zu vertauschen, oder noch besser nimm die Federn aus den Dämpfern und drück die Stossdämpferkolbenstangen (hui langes Wort) gegeneinander, sie sollten in etwa gleichmässig in den Zilindern verschwinden, tun sie das nicht, musst du die Dämpferfüllung neu überdenken resp. beide gleich gestallten.

O====------o o------====O

O====---o o---====O    so sollte es sein

O====--o o----====O    und so nicht

Hoffe geholfen zu haben

 

Greez Andi

 

 

 


Tamiya TB Evo IV & TRF415MS Shop Tuning & Kugellager
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 20:00
Dämpfer wurden schon vertauscht und es sind auch beide gleich gebaut! Ich versteh die Welt nicht mehr...
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Siest Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member

Stefan Sieber

beigetreten: 27 März 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 599
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Siest Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 20:18
Ich würde mal jeden Dämpfer ausbauen, Öl raus neues rein.Und dann wieder einbauen dann ist das Problem sicher weg, ich habe gestern meine Dämpfer auch neu befüllt.
Zurück nach oben
traumauto Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Tamar Schäfer

beigetreten: 16 September 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 861
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat traumauto Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 03 November 2004 um 22:08
ich hatte das gleiche problem auch schon.

nicht beim pro4 aber beim asso und barracuda.
bi mir war es die gewichtsverteilung auf dem chassis.
auf der schweren seite musste ich gut 2 mm die feder mehr vorspannen
damit musst du leben oder die gewichtsverteilung neu überdenken
Zurück nach oben
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 00:40
Ausfederwegbegrenzer:
Bevor Du die Dämpfer anfasst, check zuerst die Ausfederwegbegrenzer in der Schwinge! Vorne und Hinten. Sind die wirklich gleich lang raus- resp reingeschraubt?

Dämpfer:
Dann kontrollier noch die Dämpferenden, ob diese wirklich beide gleich draufgeschraubt hast, resp ob der Dämpferkolben bei beiden Dämpfern auch gleich lang ist.

Tweak:
Leg das Chassis ohne Räder mal auf ne flache Oberfläche um zu schauen, ob Dein Chassis nicht verzogen ist.
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 12:21
Ausfederweg ist auch i.O , beidseitig 6mm.

muss wohl wirklich an der gewichtsverteilung liegen...
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Mr Anderson Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Roland Büchi

beigetreten: 18 Mai 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1206
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Mr Anderson Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 12:55
Hallo zusammen

Hier ein Text von HUDY dazu....

Adjusting tweak using spring preload should be done only after all other items have been
checked and corrected. Incorrectly adjusted springs can result in one side of the car
being firmer or higher than the other, causing handling differences when turning left or
right. After adjusting spring preload to remove tweak, if the preload on the left and right
sides of the car are different by more than 1~1.5mm, then you should start over again
and check for other areas that may result in tweak.

Im Klartext, wenn du mehr als 1-1.5 mm differenz zwischen der Federvorspannug hast(Links Rechts), solltest du nochmal Federn, Dämpfer, Ausfederweg,Sturz, Stabis und das Chassis anschauen.
Zurück nach oben
Lawrence Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
Lorenz Schmid

beigetreten: 16 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 155
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Lawrence Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 13:15
Hallo Superchamp

Das ist aber recht merkwürdig... Ich würde mal die Räder abschrauben, das Droop neu einstellen (und dabei schauen, dass kein Dämpfer zu kurz ist und so die Droopschraube gar keine Wirkung hätte), die Stabis abmontieren und das Auto wieder mit den Rädern hinstellen und nochmals kontrollieren. Eventuell kannst auch mal nachmesse, ob deine Federn überhaupt alle gleich lang sind.

Wegen dem Droop:
Meistens fahren wird vorne 5, hinten links 3 und hinten rechts 4. Das ist auch die Empfehlung von Pro 4 Designer Shauver.

Gruss
Lorenz
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 13:37
Originally posted by Lawrence Lawrence geschrieben:

Hallo Superchamp

hinten links 3 und hinten rechts 4.


wieso denn hinten unterschiedlich?

vorne 6 u hinten 5 ist baukastensetup und da ich erst seit ca. 3 wochen zu den pro4 fahrern zähle ist noch alles mir unbekannte (droop, anti squat usw...) auf standart...

ich werde mal schauen bez. dämpfer, vielleicht finde ich doch noch etwas.

habe seither noch ein neues problem und zwar bei den kegelrädern:

bisher hatte ich keine probleme, bis ich ein kegelrad geschlissen habe und ein neues einbauen wollte...
(version 1.1) das kleine kegelrad harkt immer irgendwo und nur dann wenn das diffgehäuse drauf ist! habe schon übrige vers. 1.0 reingemacht und die liefen super rund!

kann es sein das eines meiner 1.1 eine fehlprduktion ist und daher die probleme?
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Lawrence Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
Lorenz Schmid

beigetreten: 16 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 155
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Lawrence Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 14:17
Das Problem mit dem neuen kegelrad kann ich mir auch nicht erklären... sollte 1:1 passen

Hinten macht man unterschiedlich um das Torque-Steering auszugleichen...

Gruss
Lorenz
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 04 November 2004 um 17:08
sorry für die ewigen blöden fragen aber was is torque steering?

frei übersetzt wäre das ja wohl das beschläunigungs steuern.... nun setze ich mir das so zusammen das der motor -da in längsrichtung eingebaut- beim beschläunigen mit dem ruck steuert oder versteh ich da etwas falsch?
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Guests Drop Down anschauen
Guest
Guest

Mitglied wurde gelöscht
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Guests Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 09:16
Bei meinem Xray musste ich dem VORDEREN RECHTEN Dämpfer mehr vorspannen. Nach längerer Suche habe ich dann gemerkt dass der HINTERE LINKE Dämpfer nicht genau gleich lang war wie der HINTERE RECHTE (Kugelkopf etwas weiter aussen). Nachdem ich das korrigierte hatte stimmten dann auch die vorderen Dämpfer :-)


Originally posted by Superchamp Superchamp geschrieben:

Hello Pro4 Drivers!

Habe seit längerem schon eine Frage die wohl etwas blöde ist :

Ist das normal das der VORDERE LINKE mehr Vorspannung hat als der vordere Rechte und dabei die Bodenfreiheit gleich ist L/R ???

Wenn nein: Was mache ich Falsch (tweak?)

Wenn ja: Wieso denn das?!

Zurück nach oben
Mr Anderson Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Roland Büchi

beigetreten: 18 Mai 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1206
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Mr Anderson Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 10:00
Hallo Superchamp

Torque Steering: Damit ist die auswirkung des Motorendrehmomoentes auf das fahrvehalten gemeint.
Ein längs eingebauter Motor verändert beim beschleunigen und bremsen durch sein drehmoment die gewichtsverteilung sprich den Griff zwischen links und rechts. Mit der änderung des Droop (links 3) wird versucht diese nickbewegung zu verhindern oder zu verkleinern, da das Auto auf dieser Seite weniger ausfedern kann.

hoffe geholfen zu haben
Zurück nach oben
Seri Drop Down anschauen
Admin Group
Admin Group
Avatar
S e r g i o L e u n g

beigetreten: 19 August 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1410
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Seri Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 11:09
Originally posted by Superchamp Superchamp geschrieben:

sorry für die ewigen blöden fragen aber was is torque steering?

frei übersetzt wäre das ja wohl das beschläunigungs steuern.... nun setze ich mir das so zusammen das der motor -da in längsrichtung eingebaut- beim beschläunigen mit dem ruck steuert oder versteh ich da etwas falsch?

Du schaust auch mal hier:

http://www.rcworld.ch/board/forum_posts.asp?TID=1628&PN=1
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 14:49
hmm bin mir jetzt nicht sicher aber um sicher zu gehen:

ich habe im moment noch hinten L/R auf 5mm ausfederweg, da es heisst HL 1mm mehr ausfederweg bin ich mir nicht sicher ob ich jetz auf 4mm oder auf 6mm gehen muss bei dieser HPI droop lehre...

bin halt neu bei solchen einstellungen... sorry für die ewigen blöden fragen
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Mr Anderson Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Roland Büchi

beigetreten: 18 Mai 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1206
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Mr Anderson Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 15:50
Hallo Superchamp
Je höher die Zahl deso weniger Ausfederweg hast du, die Zahl ist der eigentliche Abstand (Höhenunterschied) der Radachse und der Chassisunterseite.
Allerdings ist 5 hinten etwas viel Droop(sprich wenig ausfederweg), würde mal das was Lawerence geschriieben versuchen

Hier wiedermal HUDY um das mal in der Theorie abzuhandeln:
Downstops limit how far the suspension arms travel downward, which determines how
far upwards the chassis rises. This affects the car’s handling, as it directly impacts the
car’s weight transfer. The effect may change with the type of track and/or amount of grip
available.
More suspension travel (lower downstop value) makes the car more responsive but less
stable; it is also typically better on a bumpy track or on a track with slow corners. This
allows the chassis to “pitch” rearward or forward more under acceleration or braking
(respectively), which results in more weight transfer.
Less suspension travel (higher downstop value) makes the car more stable and is
typically better on a smooth track. This prevents the chassis from “pitching” rearward
or forward too much under acceleration or braking (respectively), which results in less
weight transfer.


Also, weniger Droop gibt mehr Ausfederweg für die Dämpfer (suspention Travel). Somit kann sich das Gewicht des Autos mehr nach der Kurvenaussenseite verschieben (weight transfer) mit mehr Droop ist es dann logischrweise andersrum . Dasselbe gilt natürlich auch für die gewichtsverlagerung vorne / hinten beim beschleunigen und bremsen. Generell sagt die Theorie dazu: Weinger Droop gibt mehr Griff in langsamen Ecken und ist besser auf welligen incht so griffigen Stecken
Mehr Droop ist besser in Schikannen (schneller lastwechsel) und auf schnellen eher griffigen Strecken.
Das solltest du aber selbst mal in Ruhe testen.
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 16:58
ok, danke.

was rätst du mir dann für ein standart droop (ausgangsl*ge) V/L-R ; H/L-R ?

danke für die enorme hilfsbereitschaft von euch :-)
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Mr Anderson Drop Down anschauen
Moderator Group
Moderator Group
Avatar
Roland Büchi

beigetreten: 18 Mai 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 1206
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Mr Anderson Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 05 November 2004 um 17:34
Hi Superchamp
hmm, habe kein Pro4 denke mal hinten 3-4 und vorne 5 (Post Lawerence)
sonst musst du mal bei den Pro 4 Jungs anfragen
Zurück nach oben
DreamDragoon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Thomas Nagel

beigetreten: 15 April 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 168
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat DreamDragoon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 13 November 2004 um 21:55
habe heute meinen pro4 widermal refidiert, als ich dann zu hauptzahnrad kahm ist mir der E-ring der dieses festhält davongespickt. ich fing bei meiner unordnung schon garnicht an diesen zu suchen, das hiess das ich mir was einfallen lassen musste. ich kahm dann auf die einfache und simple idee stat de E-ringes einfach eine unterlagscheibe in der gleiche dicke zu nehmen. und siehe da, rundlauf um welten besser wie vorher, wechsel des hauptzahnrades ohne E-ring rumgefingerle und als kleines "I" tupfelchen ist die rotierende masse ein bischen ausgeglichener. zum schluss habe ich das spiel hinter auch noch auf der anderen seite mit einer starken druckscheibe rausgenommen, dadurch sitzt das hauptzahnrad noch um welten besser. kann ich nur jedem empfehlen.
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 21 November 2004 um 20:27
Hallo wieder einmal...

kann mir jemand verraten ob ihr auch nach jedem Tag fahren vorne neue Teller- und Kegelräder rein macht?

Ich hab es langsam satt, ständig gehen die Dinger zur Sau, trotz Vers. 1.1 Kegel- und Tellerräder und trotz Aluverstärkungsscheibe, IMMER PROBLEME!

Gibt es die Teile auch aus Alu? Delrin? Stahl? Titan?
Wie stellt ihr eigentlech das mit den Unterlagscheiben ein? So dass die Zähne eher fest oder eher wenig ineinander "beissen" ?

Brauche dringend eine lösung dieses Problems
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Harry Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Harald Eyholzer

beigetreten: 12 Mai 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 190
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Harry Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 21 November 2004 um 21:48
Hallo Stefan

Versuchs mal mit 3 Unterlagsscheiben ins vordere Diff wo in der Bauanleitung nur 2 steht. Wenn du das Auto von vorne siehst auf der rechten seite. Habe seit dem viel weniger probleme. Nach harten aufprallern geht es sehr gerne kaput. Also einfach nirgends mehr reinfahren Als alternative kannst du auch ein "normales" Diff einbauen, dann gehen sie nicht mehr kaputt.

Gruss Harry
Hotbodies Cyclone,Hpi Pro4,HPI NitroEvo3,Hpi Micro,Savage
X SS,Asso B4,X-Ray M18T,X-Mods Supra, Heli Hirobo SST Eagel Freya, T-Rex 600 Nitro, T-Rex 450 4s, T-Rex Airwolf
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 21 November 2004 um 22:43
das mit den unterlagscheiben habe ich genau so! und trotzdem nur ärger...

in lausanne letztes weekend hatte ich keinen einzigen harten aufprall nur kleinere bandenküsse und trotzdem karies...

ja ein diff wäre eine möglichkeit aber die kosten... das lenkverhalten...
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 22 November 2004 um 11:47
und wenn ich schon so schön den ganzen wagen zerlegt habe, noch ein problem:

das diff löst sich die ganze zeit! wie kann ich diesen fehler beheben?

sorry für die ewigen fragen
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Nostradamus Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marco Friesacher

beigetreten: 11 Juni 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 103
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Nostradamus Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 22 November 2004 um 15:40
Hallo

Ganz einfach, gib einen Tropfen Schraubensicherungslack auf die lange Diffschraube, baue das Diff zusammen und stelle es ein. Am besten machst du das Diff innert 15min zusammen, nicht dass der Lack schon getrocknet ist. Aber wenn das zu schnell sein sollte, kann der getrocknete Rückstand auch schon helfen die Mutter fest zuhalten.
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 22 November 2004 um 16:04
ok, werde ich machen, danke!
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
kevin Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Kevin Moser

beigetreten: 06 März 2004
Ort: Germany
Status: Offline
Punkte: 93
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat kevin Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 15 Februar 2005 um 18:04
Halo PRO4 Piloten!

Hab da nen interessanten Bericht über das vertweaken des PRO4 gefunden:

Pro4 Tweakeinstellung
Zurück nach oben
Roli Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Bitte Namen eingeben!

beigetreten: 09 August 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 94
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Roli Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 23 März 2005 um 19:30
Seit kurzer zeit zähle auch ich mich zu der Pro 4 Gilde.
Ein kleines problem gibt es jedoch und ich weiss momentan nicht ob das so ist oder ich einen fehler beim zusammenbau gemacht habe. Mir ist aufgefallen das ein Hinterrad am oberen kugelkopf der sturz einstell stange leicht ankommt. Hatte das auch schon jemand ??
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 02 April 2005 um 22:31
Originally posted by Superchamp Superchamp geschrieben:



kann mir jemand verraten ob ihr auch nach jedem Tag fahren vorne neue Teller- und Kegelräder rein macht?

Ich hab es langsam satt, ständig gehen die Dinger zur Sau, trotz Vers. 1.1 Kegel- und Tellerräder und trotz Aluverstärkungsscheibe, IMMER PROBLEME!

Brauche dringend eine lösung dieses Problems


leute... der ultimative trick:

-version 1.0 kegelrad
- version 1.1 tellerrad
-aluverstärkung
- links 3 und rechts 2 0.2mm unterlagscheiben

habe jetzt über 50 akkus so gefahren, inklusive einigen harten radknallern und frontalen einschlägen, curbräubern sondergleichen und allem was sich gehört! NICHTS KAPUTT
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Tiger Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Pascal Furrer

beigetreten: 04 Februar 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 192
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Tiger Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Mai 2005 um 22:18

Hallo

Ich habe ein Problem mit meinem Pro4. Wenn ich Bremse stellt es das Auto immer quer und überdreht sich. Kann mir jemand eine Lösung geben für das Problem.

Gruss Tiger

Zurück nach oben
Siest Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member

Stefan Sieber

beigetreten: 27 März 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 599
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Siest Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Mai 2005 um 22:23
Nicht bremsen, der Pro4 hat einen Freilauf. Da ist nichts mehr mit Bremsen
Hotbodies Cyclone, HPI Pro4, F201 Tamiya, FG-Sportsline 1:5, Losi XXX, CRC Red Knife 6-Zell, XRay M18T

Zurück nach oben
Tiger Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Pascal Furrer

beigetreten: 04 Februar 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 192
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Tiger Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Mai 2005 um 22:30
Also wenn ich den Freilauf gegen ein Kugeldifferential oder Starrachse tausche könnte ich wieder bremsen? Dann muss ich vor einer Kurve einfach vom Gas weg und schauen das er selber die Geschwindigkeit reduziert?
Zurück nach oben
Skully Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marc Eggenschwiler

beigetreten: 08 Dezember 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 802
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Skully Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 28 Mai 2005 um 23:14
ja wo fährst den du? bei mir passier das nur wnen ich auf nem turnplatz mit sonem Sch*** belag, wo ich kein grip habe fahre!!!! ja so mustes machen. passiert das denn wen du den bremshebl voll zurück ziehst?
.-=Er kam,übersah,und fuhr in die Leitplanke=-.

Hpi Pro4, Asso T4, X-Ray M18T



Zurück nach oben
Tiger Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Pascal Furrer

beigetreten: 04 Februar 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 192
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Tiger Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Mai 2005 um 09:00

Ja es passiert wenn ich den Bremshabel voll zurückziehe, wenn ich es langsam machen geht es so einiger massen. Es könnte schon wegem dem Belag sein den viel Grip hat man dort nicht.

Zurück nach oben
Skully Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marc Eggenschwiler

beigetreten: 08 Dezember 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 802
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Skully Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Mai 2005 um 10:50
ja das ist bei mir auch...auf diesem belag hatt man keinen grip..wenn du voll gas gibst stellt es ihn auch quer?
.-=Er kam,übersah,und fuhr in die Leitplanke=-.

Hpi Pro4, Asso T4, X-Ray M18T



Zurück nach oben
Onyxor Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Raphael Möri

beigetreten: 23 Februar 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 537
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Onyxor Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Mai 2005 um 12:30
Zitat: wenn du den bremshebel voll ZüRüCKZIEHST --> habt ihr Knüppelsteuerungen?
Zurück nach oben
Tiger Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Pascal Furrer

beigetreten: 04 Februar 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 192
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Tiger Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Mai 2005 um 12:32
Ja ich habe eine Knüpppelsteuerung. Also wenn ich voll Gas gebe ist es nicht so brutal anstatt wenn ich Bremse.
Zurück nach oben
Harry Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Harald Eyholzer

beigetreten: 12 Mai 2003
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 190
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Harry Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 29 Mai 2005 um 15:28
Hallo Tiger

Wenn du die Bremse beim Regler einstellen kannst, oder über die Steuerung, kannst du die Bremskraft so verkleinern das das Auto nicht ausbricht.

Gruss Harry
Hotbodies Cyclone,Hpi Pro4,HPI NitroEvo3,Hpi Micro,Savage
X SS,Asso B4,X-Ray M18T,X-Mods Supra, Heli Hirobo SST Eagel Freya, T-Rex 600 Nitro, T-Rex 450 4s, T-Rex Airwolf
Zurück nach oben
boy82 Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member


beigetreten: 05 Juli 2005
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 3
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat boy82 Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Juli 2005 um 21:50

Hallo zusammen

Passen auf den Pro4 neben den 24mm breiten Felgen/Reifen auch die 26mm breiten oder streifen die dann irgendwo? Merci für eure Antworten!

Gruss Andy

Zurück nach oben
Siest Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member

Stefan Sieber

beigetreten: 27 März 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 599
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Siest Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Juli 2005 um 21:55
1. Was soll das bringen ???
2. Ja das geht beim Pro4 hast du ja Distanzhalter-plättchen dabei, knallst einfach 2mm Distanzhalter-plättchen rein !!!
Hotbodies Cyclone, HPI Pro4, F201 Tamiya, FG-Sportsline 1:5, Losi XXX, CRC Red Knife 6-Zell, XRay M18T

Zurück nach oben
Skully Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marc Eggenschwiler

beigetreten: 08 Dezember 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 802
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Skully Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 07 Juli 2005 um 23:16
hey, hätte da auch mal ne frage, ich habe ziemlich wenig lenkeinschlag! hab jetz die 2° c teile reingebaut, und die hinteren dämpfer senkrechter gestellt. is scho besser, aber immer noch zu wenig... was kan man da noch tun?
.-=Er kam,übersah,und fuhr in die Leitplanke=-.

Hpi Pro4, Asso T4, X-Ray M18T



Zurück nach oben
dave-foofighter Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Roger Wicki

beigetreten: 07 Mai 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 240
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat dave-foofighter Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 08 Juli 2005 um 08:01
@skull-driver

es gibt ein Unterschied zwischen zu wenig
Lenkeinschlag und zu wenig
Lenkung(Vorderachsgriff).Das erste sollte kein
Problem sein.Das zweite eigentlich beim Pro4 auch
nicht...Wo fährst Du denn?Ungefähres setup
Karosserie usw??dann kann man Dir vielleicht
helfen.

Gruss Roger
Zurück nach oben
Skully Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marc Eggenschwiler

beigetreten: 08 Dezember 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 802
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Skully Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 26 Juli 2005 um 18:13
oke... ich fahre jetz denn in gösgen. setup für dort hab ich noch keines. ich muss mal schauen wie er sich dort verhält! ich fahre mit Stratus 2 karo.
sonst schraub ich vorne mal moosies drann
.-=Er kam,übersah,und fuhr in die Leitplanke=-.

Hpi Pro4, Asso T4, X-Ray M18T



Zurück nach oben
Siest Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member

Stefan Sieber

beigetreten: 27 März 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 599
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Siest Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 26 Juli 2005 um 18:48
Frag doch einfach Steff W.
Du het dir sicher äs Setup.

Wenn du vorne zWenig gripp hesch muesch vorne dFädere weicher mache !!! (bi aber nid z 100% sicher müest gha nachäläsä
Hotbodies Cyclone, HPI Pro4, F201 Tamiya, FG-Sportsline 1:5, Losi XXX, CRC Red Knife 6-Zell, XRay M18T

Zurück nach oben
Chregu Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Christian Mathys

beigetreten: 26 April 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 637
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Chregu Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 26 Juli 2005 um 19:59
ich werde ja auch in gösgen sein. dann basteln wir zusammen am setup.
aber ich hatte noch nie probleme mit setup finden. das wird schon schief
gehen. ich fahre aber stratus 1.0 oder nemesis.



hpi pro4 rulez!!!
Zurück nach oben
Dragon Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Stefan Wüthrich

beigetreten: 19 November 2002
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 2394
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Dragon Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 26 Juli 2005 um 20:06
jo vorne weicheri fädere, denn heter meh kurveneigig und meh gripp. isch z stans u bümpi hiufrich gsi :)

wirde ja ou derte si auso hiufi dem cheib mau :)
Yokomo / Asso / Hobao
Zurück nach oben
Skully Drop Down anschauen
RCFORUM-Member
RCFORUM-Member
Avatar
Marc Eggenschwiler

beigetreten: 08 Dezember 2004
Ort: Switzerland
Status: Offline
Punkte: 802
Beitrags-Optionen Beitrags-Optionen   Danke (0) Danke(0)   Zitat Skully Zitat  AntwortenAntwort Direkter Link zum Beitrag Gepostet: 27 Juli 2005 um 12:52
hehe, das nenne ich behilflichkeitjaja, die w nuss von bümplitz wirds schon hinkriegen mol luege wiener in gösge lauft, vilich ischs ja gar ned so schlimm...
.-=Er kam,übersah,und fuhr in die Leitplanke=-.

Hpi Pro4, Asso T4, X-Ray M18T



Zurück nach oben
 Antworten Antworten Seite  <12
  Thema teilen   

Forum Jump Forum-Rechte Drop Down anschauen

Forum Software by Web Wiz Forums® version 11.10
Copyright ©2001-2017 Web Wiz Ltd.
Copyright 2015 © RCWORLD.ch